Elvis,

wie ich ihn sah – und das Foto in einer ‚Uraltbravo‘ fand, digitalisiert irgendwo in den unendlichen Weiten des Internets und von mir frei interpretiert …

Elvis

Acryl, DIN A 4

Werbeanzeigen

Physikalisch gesehen ..

ist die Welle ist eine sich räumlich ausbreitende periodische (Schwingung) oder einmalige (Störung) Veränderung des Gleichgewichtszustands eines Systems bezüglich mindestens einer orts- und zeitabhängigen physikalischen Größe. Da sich das aber zu trocken anhört, zeige ich lieber eine Welle, gemalt heute in Acryl, Grösse ca. 5 x 5 cm

Welle
Welle vor Wangerooge

von Asimah/Oman bis an die Ostseeküste

Ich hatte mir im Oman 2014 ein Säckchen mit Wüstensand in meinen Kulturbeutel gesteckt. Für irgendwas wird das Zeugs schon gut sein, dachte ich mir. Jetzt fiel mir dieses Sandsäckchen wieder per Zufall in die Hände und, da ich eh gerade mit dem Gedanken spielte, mir ein kleines Acrylbild mit den Kreidefelsen zu malen, kam es mir wie gerufen. Es durfte auch in 3-D sein und noch ein paar ‚Baumstämme‘ hinzugefügt – fertig!

Kreidefelsen

Damit der Sand nicht im Laufe der Zeit aus dem Bild bröselt, werde ich es rahmen und dann ein gutes Plätzchen finden; ganz sicher

Seenot bei Terschelling

Vor etlichen Jahren schaffte ich es (aber mehr aufgrund der günstigen Wetterlage), nördlich der Westfriesischen Inseln, von Texel nach Schiermonnikoog zu segeln.
Das gelang längst nicht jedem (was aber wohl nicht an meinen nautischen bzw. seglerischen Fägkeiten lag)…..
Im Malstil von Poppe Folkerts malte ich meine Version eines Bildes, dem ich den Titel
Seenot bei Terschelling
gab.

Seenot

Größe in etwa einer Zigarettenschachtel

eine hommage an die Alster

ich durfte mich schon in vielen Weltstädten aufhalten; gleichwohl war – ist – und bleibt wohl Hamburg für mich der Place to be.

Was lag näher, als schon mal einen verstohlenen Blick auf die Alster zu werfen. Also:
März an der Alster

da ist noch nicht viel los in den kleinen Häfen, nur vereinzelt sind schon die Segler auf dem Wasser, die Natur erwartet das kommende Frühjahr, wärmere Temperaturen und den hanseatischen way of life.

fotor_154887613292559

Fineliner, Buntstifte, DIN A 5

ein Versuch im Malstil von Vincent van Gogh

Ich hatte mir in den letzten Tagen mehrere Bilder des in meinen Augen genialen Malers van Gogh näher angeschaut. Nach wie vor bin ich von seiner Kunst begeistert. Gestern machte ich mich an eine Vorzeichnung und in den drei Etappen ist das langsame Entstehen des Bildes dargestellt. Als Thema nahm ich
den alten Seebären, der seinen Standort auf den Weiten des Meeres mit Hilfe eines Sextanten bestimmt...

fotor_154878035387861

das ich heute zu Ende malte – und so sieht das Ergebnis aus:

fotor_154878141493157